Espresso Malabar - Himmelpfort Kaffee
€5,95
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferung in 2-3 Werktagen

Espresso Malabar 

Aus unserer eigenen Rösterei von Hand geröstete Kaffeebohnen 

Feinster Blend für genussvolle Momente aus 80% Arabica und 20% Robusta aus Uganda

Wie der Kaffee zu seinem Namen kam

Seinen Namen verdankt der Espresso der Region Malabar an der Südwestküste Indiens. Der Landstrich im Nordteil des Bundesstaates Kerala ist für seine zahlreichen Anbaugebiete bekannt. Die fruchtbaren Böden bringen Kaffeebohnen hervor, die weltweit für ihre hohe Qualität geschätzt werden.

Der Anbau von Kaffee hat in Indien eine lange Tradition. Wenn man einer Überlieferung Glauben schenken möchte, waren die ersten Kaffeebohnen Schmuggelgut. Im Jahre 1670 soll ein Pilger namens Baba Budan – trotz eines Verbots – genau sieben Kaffeesamen von seinem Aufenthalt im
Jemen mitgebracht und auf dem Gebiet des heutigen Bundesstaats Karnataka gepflanzt haben. Er entging jedoch einer Strafe, denn die Sieben hat im Islam eine besondere Bedeutung und sein Vergehen galt daher als religiös motiviert. Kein Wunder also, dass die Gebirgskette Bababudangiri seither den Namen des unerschrockenen Pilgers trägt und nach wie vor zu den wichtigsten
Anbauregionen Indiens gehört.