Verbraucherschutzstelle

Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

kostenloser Versand ab 75 € Service-Hotline 033 0 80 - 40 48 38 100% sichere Zahlung

Kolumbien Excelco

entkoffeiniert

  • Ein weicher und sehr aromatischer, entkoffeinierter Kaffee mit einem leicht nussigen Aroma, gereift unter idealen klimatischen Bedingungen nahe der Karibik.
  • 100% Arabica Bohnen; von Hand gepflückt
  • magenschonend und bekömmlich dank traditioneller Langzeitröstung

Geeignet für:

  • Filterkaffee
  • Kaffeevollautomat
  • French Press
Der Kolumbien Excelco entkoffeiniert hat alles, was ein guter Kaffee braucht – außer Koffein. Mit seinem vollen Körper, dem leicht nussigen Aroma und der leichten Süße bringt er Genießer ins Schwärmen. Zu dem weichen und harmonischen Charakter kommt ein leichter Anflug von Zitrus- und Kakaogeschmack, der diesen Hochlandkaffee unverwechselbar macht. Zudem zeichnet ihn eine äußerst hohe Bekömmlichkeit aus. So ist dieser entkoffeinierte Kaffee geschmacklich und in seiner Qualität von dem normal üblich Kaffee nicht zu unterscheiden. Mit all seine Vorzügen reiht sich der Kolumbien Excelco entkoffeiniert ein in die Qualitätskaffees aus dem Andenland. Kolumbien gehört zu den weltweit größten Export-Ländern von Kaffee. Kolumbianischer Kaffee gilt bei Kennern als ein Produkt höchster Güte. Die nährstoffreichen Böden und die guten Anbaubedingungen in dem Land am Äquator bieten die ideale Ausgangsbasis für einen Kaffee mit einem vollen, kräftigen Körper und einem reichen, runden Aroma.

Der Kaffee aus Kolumbien spielt in der Landwirtschaft die bedeutendste Rolle. Und er hat dort eine lange Tradition. Diese begann 1808, als die Kaffeepflanze von den französischen Antillen über Venezuela ins Land gebracht wurde. Inzwischen belegt Kolumbien Platz drei der Kaffee- Produzenten in der Welt und ist zugleich größter Erzeuger von Qualitätskaffee.

Die nährstoffreichen Lavaböden bieten sehr gute Bedingungen für den Kaffeeanbau. Außerdem schützen Wolken, Guamosbäume und Bananenstauden die Pflanzen vor sengender Hitze und heftigen Winden. Der „Tinto“, wie man den Kaffee in dem südamerikanischen Land nennt, wächst zu zwei Dritteln auf modernen Plantagen, der Rest wird von Kleinbauern und Familienbetrieben produziert.

Die Anbaugebiete sind im Herzen des Landes zu finden, im sogenannten Kaffeedreieck, zu dem die Departements Risaralda, Quindio und Caldas gehören. In der Stadt Chinchiná im Departement Caldas befindet sich außerdem eine weltweit einzigartige Kaffee-Experimentierfarm. Die sie umgebende Kaffeekulturlandschaft wurde im Jahre 2011 sogar in die Liste der Unesco-Weltkulturerbestätten aufgenommen.

* Pflichtfelder

5,90 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
23,60 € / 1 Kilogramm (kg)
lieferbar