Verbraucherschutzstelle

Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

kostenloser Versand ab 75 € Service-Hotline 033 0 80 - 40 48 38 100% sichere Zahlung

Honduras

Santa Elena

    Das kräftige Aroma, der seidige, fruchtige Geschmack mit einer nussigen Note — dafür ist der Spezialitätenkaffee aus Honduras bekannt.

  • Sein volles Aroma und eine leicht süßliche Note verleihen dem Kaffee aus Honduras einen weichen Charakter.
  • mittelkräftig, daher besonders bekömmlich
  • 100% Arabica-Bohnen; von Hand gepflückt
  • magenschonend dank traditioneller Langzeitröstung

Kaffee aus Honduras

Vom Exportgut zum Exportschlager

Das zweitgrößte Land Mittelamerikas gehört zu den wichtigsten Kaffeeexporteuren. Kein Wunder, denn seine geografische Lage bietet ideale Bedingungen für den Anbau der Kaffeepflanzen. Der Grund: Von Osten nach Westen durchzieht das Land eine große Gebirgskette, die von tiefen Flusstälern durchquert wird. Der fruchtbare Bergboden und das gemäßigte tropische Klima in den Höhenlagen versorgen die Kaffeekirschen mit allen notwendigen Nährstoffen. So können die Kaffeebohnen ihr volles Aroma entfalten.

Fakten über das Kaffeeland Honduras

• Wussten Sie, dass der Kaffee erst in den 1970er Jahren zum Exportschlager wurde? Für Rekordumsätze sorgte zunächst eine ganz andere Frucht: die Banane. Seit den 1860er Jahren bis 1899 galt Honduras als Bananenrepublik. Der Marktanteil wuchs rasant und betrug im Jahr 1939 ganze 88 Prozent.

• Maßgeblich verantwortlich für den Erfolg der krummen Frucht waren Großunternehmen aus den USA. Ihre wirtschaftliche Macht wurde immer größer, bis sie eines Tages die politische Macht in Honduras überstieg. Diese Missstände lösten 1954 schließlich den Aufstand der Bevölkerung aus, der von US-amerikanischen Truppen niedergeschlagen wurde. Dennoch wurden dem Volk einige Sozialleistungen zugestanden.

• 1975 brachte schließlich die Wende: Der unter der Bezeichnung „Bananagate“ bekannte Bestechungsskandal in Honduras stürzte die Bananenindustrie des Landes in eine schwere Krise. Gleichzeitig erlebte der Kaffee-Export einen starken Aufschwung. Viele Kleinbauern erkannten das Potenzial, das im Kaffeeanbau und -handel lag. So avancierte Kaffee zum wichtigsten Exportgut Honduras. Besonderer Beliebtheit erfreut sich die Arabica-Bohne.

* Pflichtfelder

5,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
23,80 € / 1 Kilogramm (kg)
lieferbar