Verbraucherschutzstelle

Kürzlich hinzugefügte Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

kostenloser Versand ab 75 € Service-Hotline 033 0 80 - 40 48 38 100% sichere Zahlung

Sonntagslaune

Das beste aus Lateinamerika

  • Ein milder und ausgewogener Kaffee aus ausgewählten lateinamerikanischen Bohnen, der uns mit jeder Tasse sagt, dass alles gut ist, so wie es ist.
  • 100% Arabica Bohnen; von Hand gepflückt
  • Magenschonend und bekömmlich dank traditioneller Langzeitröstung

Geeignet für:

  • Filterkaffee
  • Kaffeevollautomat
  • French Press

Sonntagsstimmung an jedem Tag

    Der Name ist bei diesem Kaffee Programm. „Sonntagslaune“ ist eine Mischung speziell ausgewählter Bohnen aus den besten Kaffee-Anbaugebieten Lateinamerikas. Durch die besondere Zusammensetzung dieser Mischung entsteht ein milder und ausgewogener Kaffee, der dem Gaumen schmeichelt und auf diese Weise vom Morgen bis zum Abend gute Laune verbreitet. Und das nicht nur am Sonntag, sondern auch an jedem anderen Tag der Woche. Denn mit seinem Aroma widerspiegelt dieser Kaffee die wärmende Sonne, das stimmungsvolle Flair und das prickelnde Lebensgefühl Lateinamerikas. Kein Wunder also, dass damit die Sonntagslaune garantiert ist - und das von der ersten Tasse am morgendlichen Frühstückstisch bis zum gemütlichen Nachmittagskaffee. Ob allein oder gemeinsam in entspannter familiärer Runde oder bei einem anregenden Plausch mit Freunden genossen. Ein zusätzliches Plus ist die schonende Röstung im handwerklichen Trommelröstverfahren, die für eine besonders gute Verträglichkeit des Kaffees sorgt

Der köstliche Kaffee aus Brasilien ist auch im eigenen Land sehr gefragt. Die Brasilianer selbst genießen gern den leicht medizinisch schmeckenden Rio. Ein kräftiges Aroma von Meerwasser weisen dagegen die im Norden in Küsten wachsenden Sorten auf. Im Südosten des Landes hat man alte Bourbon- Varietäten wiederentdeckt, die inzwischen als Plantagenkaffee angeboten werden und mit einem ansprechend mild-würzigen Geschmack überzeugen.

Kaffee aus Brasilien

Die Vielfalt brasilianischen Kaffees indes ist leicht zu erklären, denn das Land ist der Gigant unter den Kaffeeproduzenten. Ein Drittel der gesamten Weltproduktion kommt von dort. Von den weltweit 15 Milliarden Kaffeebäumen wachsen in Brasilien allein 4 Milliarden. In 17 der 26 brasilianischen Staaten wird Kaffee kultiviert. 98 Prozent des brasilianischen Gesamtertrages stammen jedoch allein aus dem sogenannten Kaffeegürtel Brasiliens, der in den tropischen und subtropischen Gebieten die vier Staaten Paraná, Sao Paulo, Minas Gerais und Espirito Santo umfasst.

Dabei liefert immerhin Paraná im Süden die Hälfte der Gesamtproduktion. Neben Unmengen an Kaffees in Standard-Qualität bietet das Land auch Spezialitäten an, wie zum Beispiel den vornehmen, gewaschenen Bahia. Der Erfolg des Kaffeeanbaus in Brasilien geht dem Vernehmen nach auf eine kleine Romanze Ende des 18. Jahrhunderts zurück. Auslöser war demnach die Comtess d`Orviliers, die Frau des Gouverneurs von Französisch-Guiana. Sie schenkte einem ihrer Bewunderer, dem Sergeanten Major Francisco de Melo Palheta auf einer Kaffee-Plantage einige Kaffeebohnen. König Louis XV. wollte den damals in Europa schon sehr begehrten Kaffee eigentlich allein in den französischen Kolonien kultivieren. Doch das störte Palheta nicht. Er war von den Bohnen so angetan, dass er Hals über Kopf mit dem Geschenk der Comtess in seine Heimat Brasilien zurückkehrte und dort fortan Kaffee anbaute.

* Pflichtfelder

5,95 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
23,80 € / 1 Kilogramm (kg)
lieferbar